Eine Fahrt im neuen Ferrari 458 Spider

Ferrari 458 Spider mieten und selber fahren

Das frühlingshafte Wetter lädt bereits zum Ferrari fahren ein. Der neue Ferrari 458 Spider ist ein Supersportwagen der seinesgleichen sucht. Für nicht Ferraristi mag das überheblich klingen, aber der Ferrari 458 Spider überzeugt derart, dass man wirklich keinen anderen Sportwagen mehr braucht. Er ist ein vollwertiges Coupe und ein Cabrio zugleich. in nur 15 Sekunden öffnet und schließt sich das zweigeteilte Aluminium Faltdach. Durch die neue Konstruktion wiegt der Spider nur 50 Kilogramm mehr als das Coupe und schafft zudem mehr Stabilität. Fehlen tut lediglich die Glasscheibe über dem Motorraum, die aus technischen Gründen entfallen musste. Die Motorhaube wurde mit Lufteinlässen versehen, dadurch wirkt der 458 Spider schlüssiger und muskulöser als der 458 italia. Drückt man den Startknopf am Lenkrad erwacht der Motor aus seinem Schneewittchenschlaf. Ab auf die Landstraße, wir haben wohlgemerkt erst den 23. März und das Thermometer zeigt bereits 18° Grad. Bei blauen Himmel und Sonnenschein geht es ab auf die Landstraße. Wow, was für ein Auto, die Siebengang-Schaltung des DSG-Getriebe ist eine Revolution, kein Ruckeln, kein Verzögern, der 458 Spider besitzt eine unvorstellbare Kraft und ein Durchzugsvermögen als gäbe es keinen Morgen mehr. Das Grinsen steht einem im Gesicht. Unter 3,4 Sekunden beschleunigt der 570 PS starke Spider von 0 auf 100 km/h. Ohne Dach hört man den Achtzylinder in seiner ganzen theatralischen Klangfülle bellen, brüllen und trompeten. Vor allem die fahrdynamische Präzision, mit der sich der offene Spider auch bei sportlichstem Einsatz durch kurvige Landstraßen dirigieren lässt, ist faszinierend. Für eine schnelle Verzögerung sorgt die Keramik-Bremsanlage. Von der Landstraße runter, rauf auf die Autobahn. Die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h ist bei freier Bahn schnell erreicht. Unglaublich wie dieses Auto nach vorne schießt. Auch bei geöffneten Dach ist schnelles Fahren kein Problem. Der 458 Spider ist vielleicht der ultimative Ferrari, er vereint Mittelmotor-Handling mit Gran-Turismo-Komfort und er hat derzeit keine ernstzunehmende Konkurrenz.

Dieser Beitrag wurde unter Ferrari, Test & Tipps abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>