Ferrari fahren als Geschenkgutschein

Immer mehr Anbieter strömen auf den Markt und bieten ihren Ferrari zur Vermietung an. Die meisten Angebote findet man bei den bekannten Geschenkportalen im Internet. Jedoch ist nicht alles Gold was glänzt. Die Angebotenen Ferrari sind überwiegend älteren Baujahres, wie z.B. der 348 und F355 und diese sind meist nicht als Mietwagen versichert. Diese Modelle gibt es in der Überzahl zu mieten und das sogar schon ab 99 EUR. Da fährt man eine halbe Stunde selber, oder nimmt auf dem Beifahrersitz platz. Ein Ferrari 348 ist zu dem mindestens 16 Jahre alt, da ist der Lack ab, weil die meisten Mietfahrzeuge auch nicht gepflegt werden. Mittlerweile sind auch einige Ferrari 360 Modena und Spider zu mieten. Der 360 wurde bis 2004 gebaut, ist mit seinen 400 PS kein schlechtes Auto, dennoch auch mindestens 6 Jahre alt und qualitativ nicht mit einem F430 zu vergleichen. Der Ferrari F430 hat 490 PS und ist mit allen technischen Raffinessen wie ABS, ESP, ASR und verschiedenen Fahrprogrammen ausgestattet. Das hat natürlich auch seinen Preis. Ein F430 Spider F1 kostet neu mit ein paar Extras, wie Karbon Elementen, Ferrari Embleme, Karbon-Bremse, Daytona Sitze und Scuderia Felgen 210.000 EUR. Nur zum Vergleich einen  348 bekommt man heute schon für 30.000 EUR. Ferrari fahren ist eine Leidenschaft und diese kann süchtig machen. Damit die Ferrarifahrt nicht zum Reinfall wird, sollte man lieber etwas mehr investieren und einen neuen Ferrari F430 Spider mieten. Fragen Sie bei der Buchung nach dem Baujahr und der Kilometerleistung des Fahrzeugs. Dies gibt meist Auskunft über den Zustand. Der Ferrari sollte nicht älter als ein bis zwei Jahre sein, dann können Sie relativ sicher sein ein gutes Auto zu erhalten. Noch ein Tipp: Niemand hat etwas zu verschenken. Qualität hat nun mal seinen Preis. Seien Sie vorsichtig bei günstig scheinenden Angeboten. Oftmals lohnt sich zweimal hinzu schauen und genau zu vergleichen. Informieren Sie sich bei einem Ferrari Händler oder dem Ferrari Club Deutschland. Diese können Ihnen seriöse Anbieter nennen.

Veröffentlicht unter Ferrari fahren, ferrarifun, Test & Tipps | Verschlagwortet mit , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.