Mit dem Ferrari F430 auf die Nordschleife

Ferrari mieten und selber fahren

Mit dem Ferrari auf die Nordschleife

Ferrari fahren auf öffentlichen Straßen macht schon sehr viel Spass. Steigern kann man dieses Fahrerlebnis wahrscheinlich nur noch, wenn man einmal mit dem Ferrari über die Nordschleife fährt. Dies ist bekanntlich nicht ganz ungefährlich, da an öffentlichen Tagen dort sehr viel Betrieb ist und bestimmt der ein oder andere sich dann mit einem Ferrari messen will. So ist der Ferrari Club Deutschland in den Genuss gekommen, exklusiv nur für Ferrari Sportwagen die Nordschleife zu befahren. Zwar geführt, von ein paar Instruktoren, die genau die Strecke und die Gefahr kennen, zu schnell in eine Kurve zu fahren und nicht mehr heil heraus zu kommen. Vorweg: Es sind alle Autos heile geblieben. Bei strahlend blauen Himmel und gefühlten 40° ging es mit ca. 60 Autos über die 20,832 Kilometer lange Nordschleife. Mit dem Wetter haben wir schon sehr viel Glück gehabt, denn in der Eifel ist das Wetter nicht oft so perfekt. Ich bin dann als Beifahrer in einem F430 Coupe mit 490 PS mitgefahren und habe dabei schon sehr viel Spass gehabt. Einmal mit Speed durch die Fuchsröhre fahren, das macht richtig Laune. Ferrari fahren ist ohnehin schon etwas ganz Besonderes und nicht vergleichbar. Wer selbst einmal in den Genuss kommen möchte, einen Ferrari F430 Spider zu fahren, kann bei ferrarifun eine Tour durch das schöne Sauerland buchen. Es ist zwar nicht die Nordschleife, aber die Strecke ist wunderschön mit kurvigen Abschnitten, ein paar Tunnel und ein Stück Autobahn. Als Gutschein eine tolle Geschenkidee.

Veröffentlicht unter Events, Ferrari, Ferrari fahren, Motorsport | Verschlagwortet mit , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.