ferrarifun ist die Nr. 1 unter den Ferrari Vermietern

Ferrari Vermietung mit Qualität und Service

Die soll keineswegs überheblich oder arrogant klingen, wenn man sich aber mal die vielen Billigangebote näher anschaut, sollten sofort alle Alarmglocken läuten. Es ist nicht alles Gold was glänzt und es wird oft viel versprochen und wenig gehalten. Leider fallen viele Interessenten auf die Discountangebote von 99 EUR herein, weil sie nicht einschätzen können, wie viel eine Stunde Ferrari selber fahren kosten muss, damit das Erlebnis nicht zu einer Enttäuschung wird. Die Billigheimer werben vermehrt mit Bildern von Fahrzeugen die gar nicht vorhanden sind. Zu dem vereinbarten Termin wird dann dem Kunden ein 20 Jahre altes Modell angeboten, mit der Ausrede, dass der gebuchte Ferrari gerade in der Werkstatt oder defekt sei. Dies ist keine Seltenheit. Der nächste Punkt ist die Versicherung. Es ist fast leichter eine Brücke von London nach New York zu bauen, als einen Ferrari als Mietwagen versichert zu bekommen. Für die Versicherung muss der Vermieter sehr viele Kriterien erfüllen, da trenn sich schnell die Spreu vom Weizen. Aus diesem Grund sind auch 90% der angebotenen Ferrari Mietwagen als Privatwagen angemeldet und somit nicht korrekt versichert. So lange nichts passiert, kein Problem, aber wenn doch, zahlt keine Versicherung. Grundsätzlich macht sich der Vermieter  übrigens strafbar. Jüngst hat es zwei solcher Fälle gegeben, daher sind die Versicherungsgesellschaften alarmiert und schauen in Ihrem Portfolio genauer nach, wer einen Ferrari versichert hat. Eine Ferrari Mietwagen Versicherung mit Vollkaskoschutz liegt im fünfstelligen Bereich, d. h. über 10.000 EUR Jahresprämie. Bei Preisangeboten von 99 EUR die Stunde kann kein Versicherungsschutz bestehen, da dies kalkulatorisch gar nicht darstellbar wäre.

Die Nr. 1 der Ferrari Vermieter              Einen Ferrari mietet man bei ferrarifun              So viel kostet eine Stunde Ferrari selber fahren

Ein neuer Ferrari 458 Spider kostet rund 255.000 EUR mit wenig Sonderausstattung (der Grundpreis beträgt 228.000 EUR). Daraus ergibt sich ein Kilometerpreis von ca. 6,50 EUR und mehr (Wertverlust, Versicherung, Wartung, Reifen, Benzin etc.). Wenn man bei einer einstündigen Ferraritour ca. 60 km zurücklegt ergeben sich Kosten von 390 EUR für eine Stunde Ferrari selber fahren, ohne Aufschlag für den Vermieter. Bei einem F430 Spider betragen die Kosten noch 4,50 EUR je Kilometer. Die Zahlen sind reell und nicht hypothetisch. Mit normalen Menschenverstand sollte man erkennen, das Ferrari fahren seinen Preis hat und Angebote von unter hundert EUR einfach nicht realistisch sind. Da ist was faul. Geiz ist vielleicht geil, aber in diesem Segment absolut fehl am Platz. Das Zauberwort heißt Information. Man darf nicht zu leichtgläubig sein, da es immer mehr Mietangebote mit betrügerischen Hintergrund gibt. Auch die großen Geschenk- und Eventportale mischen da kräftig mit. Die aufwendige Werbung in Print und Fernsehen zahlt immer der Kunde. Die Portalbetreiber verlangen 30 – 40% Provision, bei einer Investition von 300 EUR sind das mal eben bis zu 120 EUR die der Kunde dann weniger an Leistung bekommt.

Mieten und selber fahren - Ferrari Verleih              Premium Ferrari Vermietung              Ferrari fahren mit ferrarifun im Sauerland

Zu verschenken hat niemand etwas. Apropro Preis: 295,00 EUR sollte man schon investieren für eine Stunde Ferrari selber fahren. Dafür fährt man dann aber auch mit einem neuen F430 Spider mit knapp 500 PS. ferrarifun bietet Ihnen ein qualitativ hochwertiges und einzigartiges Event. Wir vermieten überwiegend neue Ferrari Sportwagen. Das Sauerland ist mit seinen abwechslungsreichen Strecken eine sehr schöne Gegend um Ferrari zu fahren. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern persönlich am Telefon unter der Rufnummer 02932 – 90 08 81. Das Team von ferrarifun freut sich auf Ihren Anruf.

Veröffentlicht unter Ferrari fahren, Ferrari mieten, Wissenswertes | Verschlagwortet mit , , , , .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>