Schlagwort-Archive: Spider

Neue Motorhaube mit Glas für den Ferrari 458 Spider

458 Spider mieten und selber fahren

Als hätte es von Anfang an so sein müssen. Viele Ferraristi vermissen beim Ferrari 458 Spider die Glas-Motorhaube, die in den letzen 12 Jahren immer Bestandteil eines Ferrari der 8-Zylinder Baureihe war (Modell 360, Modell F430). Nun gibt es diese Motorhaube, die man als passgenaues Zubehörtei erwerben kann. Die neue Haube ist nicht nur mit einem gewölbten Spezialglas ausgestattet, sondern ist in ihrer Form etwas maskuliner geworden. Der Luftfilterkasten und der Bügel an dem der Schloßhaken befestigt ist sind aus Karbon gefertigt. Der Ferrari Schriftzug sitz auf dem Karbonbügel unter der Scheibe. Optisch sieht man zwar nicht so viel von dem Motor, wie bei seinem Vorgänger, aber ohne der neuen Haube fehlt dem 458 Spider etwas. Lob für die Idee und die Umsetzung kommt sebst aus den eigenen Reihen von Ferrari aus Maranello.

Ferrari 458 Spider fahren              Ferrari Vermietung im Sauerland              Die Faszination Ferrari selbst erleben

Veröffentlicht unter Ferrari, Test & Tipps | Verschlagwortet mit , , , , . | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Ferrari F430 mit 490 PS kann süchtig machen

Ferrari Mieten, einsteigen und los fahren

Aus der 8-Zylinder Baureihe des F430 gibt es mit Straßenzulassung einen Ferrari F430 Monza (Coupe), einen Ferrari F430 Spider (Cabrio), einen Ferrari 430 Scuderia (Leichtbau Coupe) und einen Ferrari Scuderia 16M (Leichtbau Cabrio limitiert auf 499 Stück). Alle vier Modelle haben ihren Reiz und Charme. Man(n) oder auch Frau verliebt sich sofort in die Form und das Design des Ferrari F430. Die Konstrukteure haben ein fantastisches Auto gebaut, nicht nur äußerlich sondern auch technisch ist der F430 ein Meisterwerk. Er ist viel komfortabler als seine Vorgänger, besitzt aber noch genug Sportlichkeit um als echten Ferrari wahr genommen zu werden. Der Nachfolger des F430 (458 italia) ist da schon fast zu komfortabel für einen Ferrari Sportwagen. Zu dem ist die Auspuffanlage der F430 Baureihe noch nicht der EU-Kommission zum Opfer gefallen. Bei einem Serienfahrzeug des Ferrari 430 Scuderia hat man bei einer Tunnelfahrt unglaubliche 135 db gemessen, das ist so laut wie ein Düsenjet. Leider wird es solche lauten Auspuffanlagen offiziell bei Ferrari in Zukunft nicht mehr geben. Der 458 italia unterliegt schon den neuen gesetzlichen Bestimmungen. Aber zum Glück gibt es ja noch eine Menge Fahrzeuge der F430 Baureihe auf unseren Straßen. Vom Fahrgefühl macht ein Ferrari F430 vom ersten Moment an süchtig. Das Zusammenspiel von Sound und Beschleunigung erhöht den Adrenalinspiegel. Man möchte nicht mehr aussteigen. Dieses Auto zu fahren ist einfach einzigartig, voller Leidenschaft und Emotionen. Es zaubert einem das breite Grinsen ins Gesicht. Beim ersten mal ist man überwältigt von der Kraft und der Leichtigkeit diese auch auf die Straße bringen zu können. Der 430 Scuderia beschleunigt in nur 3,6 Sekunden von Null auf Hundert, der 16M brauch 3,7 Sekunden, das Coupe benötigt knapp 4 Sekunden und der F430 Spider schafft es in 4,1 Sekunden. Alles Werte die sich sehen lassen können und sehr viel Fahrspass versprechen. Wer jetzt Lust bekommen hat, selbst einmal am Steuer eines neuen Ferrari F430 Spider zu sitzen, kann bei ferrarifun ab einer Stunde einen Ferrari mieten und selber fahren.

Veröffentlicht unter Ferrari, Ferrari fahren, Ferrari mieten | Verschlagwortet mit , , , , , . | Hinterlasse einen Kommentar